Apfelbeere

Apfelbeere Apfelbeere, teilweise auch Aroniabeere, ist der Name der Früchte aller Bäume der zur Famillie der Rosengewächse zählenden Gattung Aronia. Die ursprüngliche Heimat der Apfelbeere ist der Osten Nordamerikas. Dort blieb sie relativ unbeachtet bis sie zu Beginn des 20. Jahrhunderts durch den russischen Biologen und Obstzüchter Iwan Mitschurin ihren Weg nach Russland gefunden hat.

Heute sind vor allem zwei Arten, die Aronia arbutifolia (Kahle Apfelbeere) und Aronia melanocarpa (Scharze Eberesche) bekannt. Die relativ anspruchslosen Apfelbeeren Pflanzen sind insbesondere in Hausgärten beliebt.

Eigenschaften und Verwendung der Apfelbeere

Die schwarzen, etwa erbsengroße Apfelbeeren haben ein leicht herbes, säuerliches Aroma und sind reich an Vitamin C, K-Vitaminen, Flavonoid und Folsäure (Mehr über die Eigenschaften der Apfelbeere). Sie können frisch gegessen werden und kommen, ähnlich wie Sanddorn-Beeren, getrocknet oder als Apfelbeerensaft in den Handel.

Darüber hinaus gibt es viele weitere leckere Apfelbeeren-Rezepte, zum Beispiel Apfelbeeren-Marmelade.

Weitere Beeren

Weiterhin finden Sie auf dieser Seite einige interessante Informationen zu anderen Beeren wie Acai-Beeren, Goji-Beeren, die chinesische Apfelbeere genannte Jujube, Heidelbeeren bzw. Cranberries oder die mit der Apfelbeere verwandten Felsenbirne.