Sanddorn

SanddornSanddorn (Hippophaë rhamnoides) zählt zur botanischen Familie Ölweidengewächse (Elaeagnaceae) und ist in Europa und Asien, im Norden bis nach Norwegen, verbreitet. Insbesondere an der Ostsee ist er recht verbreitet. Sanddornpflanzen werden bis zu sechs Meter hoch und haben einen ausladenenen Wuchs, der in der Breite das doppelte seiner Höhe betragen kann. Die tiefwurzelnde Pflanze wächst an Steilufern und leistet so einen wichtigen Beitrag zur Bodenbefestigung.

Sanddorn-Produkte

Sanddorn-Produkte sind relativ teuer, da die Sanddornpflanzen erst nach etwa 6-8 Jahren die ersten Beeren tragen. Je nach Standort und Klima reifen zwischen August und November die leuchtend orangeroten, stark Vitamin-C-reichen Sanddorn-Beeren heran. Aus den Beeren wird der gesunde Sanddorn-Saft und zwei verschiedene Pflanzenöle hergestellt: Aus dem Fruchfleisch Sanddorn-Fruchtfleischoel und aus den Kernen der Beeren Sanddornöl.